M

 

MacFrakturix
Fraktursatz und deutsche Schreibschriften
mit Zeichensätzen von Delbanco ♦ Frakturschriften
unter Mac OS X

 


Über das Programm

Frakturschriften auf einem Computer zu verwenden bringt einige Schwierigkeiten mit sich. Denn während es für den Computer üblicherweise nur jeweils eine einzige Form eines jeden Buchstabens gibt, verfügen diese Schriften über verschiedene Varianten, die abhängig von der Stellung im Wort und dem Zusammenhang verwendet werden.

Einerseits gibt es zwei Formen des »s«: »Lang-s« und »Rund-s«, die je nach Stellung innerhalb des Wortes unterschieden werden. Andererseits gibt es eine Reihe von »Ligaturen« (Zeichenverbünden) wie »ch«, »ck«, »sch«, »st«, »ft«, »ff« und »fl«. Einige dieser Ligaturen bekamen mit der Zeit einen eigenständigen Charakter und unterscheiden sich z.T. deutlich von den ihnen zugrundeliegenden Einzelbuchstaben. Besonders deutlich ist das beim »ß« zu sehen, das aus »Lang-s« und »z« entstand und inzwischen auch in Schreibschrift und Antiqua als eigenständiger Buchstabe existiert. Ligaturen sind für korrekten Fraktursatz zwingend nötig, sie werden aber nicht verwendet, sofern die beiden Buchstaben zu verschiedenen Wortteilen gehören – in Wortteile beispielsweise stünde also keine tt-Ligatur.

Die DS-Schriften der Firma Delbanco ♦ Frakturschriften enthalten alle notwendigen Zeichen. Doch die Folge der vielen zusätzlichen Zeichen ist eine sehr gewöhnungsbedürftige Tastaturbelegung dieser Schriften. Was lange Zeit fehlte, war ein Programm, das Antiqua-Texte automatisch in korrekte Fraktur umsetzte. Mit dem Ligaturix entwickelte Hans-Georg Soldat († 2012) ein Macro für Word (ab 97) unter Windows (ab 95), das Antiqua-Text mit erstaunlicher Präzision in Fraktur umwandelt.

MacFrakturix verdankt sich dem Programm von Hans-Georg Soldat, doch es verfolgt ein anderes Konzept, weil sich die Bedingungen unter MacOS und unter Windows deutlich unterscheiden. MacFrakturix ist ein eigenständiges Programm, das sich als Ergänzung für die vorhandenen Textverarbeitungen und Layout-Programme versteht.

MacFrakturix läuft in der Version 2.0 ausschließlich auf Intel Macs unter Mac OS X 10.7 und neuer. Außerdem setzt MacFrakturix DS-Schriften im otf-Format (seit Januar 2013 bei Delbanco ♦ Fraktuschriften erhältlich) voraus.

MacFrakturix ist ein Shareware-Programm. Das heißt, es darf in Ruhe ausprobiert werden. Bei regelmäßiger Benutzung ist ein Sharewarebetrag von 15 Euro an den Autor zu überweisen. Näheres finden Sie im Handbuch (pdf-Datei) unter »Shareware«.


© 2002-2015, Rüdiger Jung